15. Oktober 2019

Das 5. Jahrestreffen des ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing fand am 18. und 19. September 2019 auf dem RWTH Aachen Campus statt. Die rund 70 Vertreter führender, internationaler Industriepartner und Forschungseinrichtungen informierten sich vor Ort über die neuesten Entwicklungen der Aachener AM Community.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch die ACAM-Geschäftsführer Dr. Kristian Arntz und Prof. Dr. Johannes Henrich Schleifenbaum standen die Abschluss-Workshops der 2019 durchgeführten Konsortialprojekte auf der Agenda. In diesem Rahmen präsentierten die Forschungspartner ihren jeweiligen Industrie-Konsortien die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen aus Bereichen wie etwa Multi-Material, zerstörungsfreie Prüfung additiv gefertigter Bauteile sowie Konstruktionsrichtlinien zur Erschließung sämtlicher Potenziale des industriellen 3D-Drucks. Abgerundet wurde der erste Tag mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung im Kasteel Bloemendal in Vaals.

Im Mittelpunkt des Folgetages stand die Auswahl der neuen Projekte für das kommende Jahr 2020 sowie ein intensives Networking aller Teilnehmer.

Auswahl der Projekte für 2020

Von unseren Industriepartnern wurden aus einer Vielzahl relevanter Projekte acht über die dafür typische Broker-Session ausgewählt.
Die folgenden Projekte werden in der Konsortialphase 2020 durchgeführt:

  • Benchmarking of Binder Jetting for Metals
  • Benchmarking of post-processing methods including automated post-processing (metals and plastics)
  • Automated powder removal from parts manufactured by LPBF
  • Increasing Productivity by LPBF with flexible beam diameter
  • Case study on tool steels with LPBF and EBM
  • Investigation on the feasibility of LMD based Additive Manufacturing of tool steels
  • High entropy alloys for high temperature applications, shape memory alloys and metallic glasses processed by LPBF
  • Trust in AM Machines: Development of a methodology for LPBF and DED machine certification

Zuwachs in der ACAM Community

Das diesjährige Jahrestreffen wurde zudem als Gelegenheit genutzt, den 36 bestehenden Mitgliedern die TÜV Süd AG, Applied Materials und Daido Steel Co. als neue Basismitglieder und 3yourmind als neues Kooperationsmitglied vorzustellen. Herzlich willkommen in der ACAM-Community!

Wir danken unseren Industrie- und Forschungspartnern für ihre Teilnahme und den informativen Austausch während des Jahrestreffens.