4. Juni 2019

Vom 25. bis 27. Juni 2019 präsentiert das ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D in Erfurt die in Aachen realisierten F&E-Aktivitäten im Bereich der Additiven Fertigung. Jedes Jahr treffen sich Anwender, Ingenieure, Entwickler und Wissenschaftler zur Rapid.Tech + FabCon 3.D, einer der wichtigsten Veranstaltungen im Fachbereich Additive Manufacturing (AM).

Das ACAM und seine Forschungspartner, die RWTH Aachen Lehrstühle für Digitale Additive Produktion DAP, Production Engineering of E-Mobility Components PEM, Knowledge Exchange AG, Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT und Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT, vertreten auf der Messe den RWTH Aachen Campus, eine der fortschrittlichsten Landschaft für Forschung und Entwicklung im Bereich AM. Die Experten werden ihre aktuellsten wissenschaftlichen Entdeckungen, Forschungsaktivitäten und neuen industriellen AM-Anwendungen und verwandten Technologien vorstellen.

Neben innovativen AM-Exponaten wie dem Ford Intake Manifold, dem größten, jemals in einem laufenden Auto verbauten AM-Bauteil, und einer mittels LPBF hergestellten Blade-Integrated Disc (BLISK), stellt das ACAM die Knowledge Area AM vor, eine breite Online-Wissensplattform und Tool-Suite für Markt-, Technologie- und Management-Trends im Bereich des AM. Darüber hinaus werden die ACAM-Experten Vorträge auf dem Forum AM Science und auf der 3D Printing Conference halten.

Besuchen Sie uns auf der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019 in Erfurt am Stand 2-231 und treffen Sie unsere Experten, um die neuesten Entwicklungen rund um das Thema Additive Manufacturing in Aachen zu diskutieren.

Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen!

 

Vereinbaren Sie Ihren Termin