17. Dezember 2019

Das ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing präsentierte die neuesten Aktivitäten und das Know-how des RWTH Aachen Campus und seiner Forschungspartner auf der Formnext 2019, der führenden Fachmesse für Additive Manufacturing.

ACAM-Booth-Formnext
Im Mittelpunkt des Messeauftritts von ACAM stand der ganzheitliche Ansatz der AM-Implementierung. Multinationale Besucher informierten sich über die F&E-Durchbrüche des RWTH Aachen Campus und erfuhren mehr über die Möglichkeiten, Additive Manufacturing in ihre industriellen Aktivitäten zu integrieren. Dazu konnten die Besucher an einem einzigen Stand Konzepte und innovative Anwendungen vom Design bis zur Nachbearbeitung von AM-Komponenten finden. Einige der von ACAM ausgestellten Anwendungsbeispiele umfassten Technologien wie EHLA, LPBF, EBM, Materialjetting, Binder Jetting sowie Hybridfertigung und Nachbearbeitung. AM-Software war ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung. Dazu gehörten sowohl eine Kostenanalyse auf Basis von Prozesssimulation als auch Lösungen zur LPBF-Prozessüberwachung. Zusätzlich bot sich den Besuchern die Möglichkeit die Knowledge Area Additive Manufacturing zu erleben, eine Plattform mit AM-relevanten Informationen, ergänzt durch das Know-How der AM-Experten des RWTH Aachen Campus.
Details ACAM Vitrine

Neben der Rolle als Aussteller führte ACAM einige weitere Aktivitäten auf der Messe durch.

ACAM @Discover3Dprinting

Die Discover3Dprinting-Seminare fanden jeden Morgen an allen Messetagen im AM4U-Bereich statt. Die Teilnehmer konnten ein tieferes Verständnis für die Chancen, Herausforderungen und Best Practices im Bereich Additive Manufacturing gewinnen und gleichzeitig spezifische Fragen mit den ACAM-Spezialisten diskutieren. In diesem Jahr erreichte die Seminarreihe 1.086 Teilnehmer seit dem Start im Jahr 2017.

Details Discover3Dprinting
Discover3Dprinting-1
TCT-Conference-2
ACAM auf der TCT conference

Unser Polymerspezialist Gerret Lukas vom RWTH Aachen Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen und Produktionstechnik WZL stellte die Potenziale von Direct Polymer Additive Tooling (DPAT) für die Herstellung komplexer Geometrien vor.

Details Präsentation
ACAM im formnext.tv

Auf dem ersten Messe-Rundgang wurde Reporter Guido Marschall von ACAM-Geschäftsführer Dr.-Ing. Kristian Arntz begleitet.

Details Messe-Rundgang
Formnext-Tv-1
Formnext-Family-Award-1
5-jähriger Formnext Family Award

ACAM wurde dieses Jahr von der Formnext mit dem 5-jährigen Family Award ausgezeichnet. Für uns ist es ein Privileg, von Anfang an Teil dieser Familie zu sein. Formnext ist für uns mehr als eine Messe. Obwohl sie in diesem Jahr mit 852 Ausstellern und 34.532 Besuchern in 4 Hallen noch weiter gewachsen ist, hat sie ihr freundliches und kooperatives Umfeld nicht verloren, welches produktive Fachgespräche und einen umfassenden Wissensaustausch ermöglicht.

Wir danken Formnext, dass Sie uns als Content-Partner für Additive Manufacturing vertrauen.

Es war eine angenehme Reise und wir freuen uns darauf, auch in den kommenden Jahren mit Ihnen innovativ zu sein.