ACAM Beratung

Consulting-webseite-geschnitten

Shutterstock

Das ACAM bietet Beratungsleistungen für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen an. Vom Wissenstransfer für den Teileentwicklungsprozess über Produktportfolio-Screenings bis hin zu detaillierten Prozesskettenlayouts bietet ACAM einen ganzheitlichen Zugang zur Additiven Fertigung im Kontext verschiedener Anwendungsbereiche wie Automotive, Luftfahrt, Medizin, etc.

Ihr Vorteil als Projektpartner des ACAM ist es, über einen einzigen Ansprechpartner Zugriff auf die Experten und Infrastruktur am Standort Aachen zu erhalten. Das ACAM organisiert und bereitet Anforderungen und technologische Fragen auf und bildet sie auf die jeweiligen Technologien, Experten und Geräte ab.

Dimensionen der Additiven Fertigung im ACAM – Ein ganzheitlicher Ansatz

FOTO6808_DAP

DAP

Design

Die Wertschöpfung durch AM beginnt in den frühen Phasen des Produktdesigns. Gitterstrukturen, Funktionsintegration und Topologieoptimierung sind nur einige Ausprägungen von „Design for Additive Manufacturing“. Um das volle Potenzial dieser Ansätze auszuschöpfen, müssen Ingenieure die Art und Weise, wie sie Komponenten konzipieren und konstruieren, grundlegend hinterfragen und anpassen. Als Teil unserer AM Software Sandbox bietet wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Forschungspartnern Zugang zu allen relevanten Software-Suiten und begleiten Ihr Unternehmen so entlang der Datenkette der Additiven Fertigung.

Kompetenzen

  • CAD-Werkzeuge und Konstruktionsalgorithmen (Machine Learning, Künstliche Intelligenz, Feature-basierte Konstruktion)
  • Leichtes, bionisches und authentisches Design
  • CAD-Datenanalyse für AM
Abb_Business_Innovation_okt

ACAM

Geschäftsmodellinnovation

Eine erfolgreiche Implementierung hängt nicht nur von technologischen Aspekten ab. Industrielle Endanwender benötigen robuste Methoden zur Berechnung von AM-Produktkosten, zur Optimierung der Gesamteffektivität ihrer Maschinen und zur Nutzung des Know-hows ihrer potenziellen Lieferanten. Hier hilft das einzigartige Beratungsportfolio von ACAM, eine Entscheidungsgrundlage auf allen Unternehmensebenen von der Strategie bis hin zur Produktion zu schaffen. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Partner bei der Entwicklung disruptiver, auf Additiver Fertigung beruhender Geschäftsmodelle.

Kompetenzen

  • Technologie-Scouting
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen
  • Herstellerunabhängige Beratung
  • Patentrecherche
IMG_4473_DAP

DAP RWTH-Aachen

AM Technologien und Materialien

AM-Prozesse sind vielfältig und bringen bei der Implementierung in einer Produktionsumgebung erfahrungsgemäß zahlreiche unvorhergesehene Herausforderungen mit sich. Da alle im industriellen Umfeld relevanten Metall- und Polymer-AM-Prozesse im Netzwerk unser Forschungspartner zur Verfügung stehen sind, sind wir stolz darauf, unseren Industriepartnern unabhängige Einblicke und Benchmarks anbieten zu können, um die Produktivität Additiver Fertigung zu maximieren. Darüber hinaus spielen vor allem die Werkstoffe eine zunehmend wichtigere Rolle. Legierungen werden heute nicht mehr ausschließlich für Schmiede- oder Gießverfahren entwickelt, sondern bspw. mittels Ansätzen wie dem Rapid Alloy Development für die Additive Fertigung ausgelegt. So profitieren Endanwender von Bauteileigenschaften, die gezielt über den verwendeten Werkstoff eingestellt und mittels Algorithmen bereits im Auslegungsprozess bedarfsgerecht angepasst werden.

Kompetenzen

  • CAM-Modulentwicklung für verschiedene AM-Technologien
  • Optimierung der Aufbaustrategien
  • Aufbau von gradierten Werkstoffen
  • Lokale Werkstückmodifikation durch LMD
  • Werkzeug- und Formreparatur
  • Maschinenentwicklung für verschiedene AM-Technologien
  • Hybridprozesse und hybride Prozessketten
  • Systemtechnik (Optik, Düsen, Drahtvorschub, etc.)
  • Wissens- und Parameterdatenbanken
Process-Chains

ACAM

Prozessketten

Durch die Verbindung aller Elemente entlang der horizontalen und vertikalen AM-Prozesskette entfaltet das umfangreiche Partnernetzwerk von ACAM sein volles Potenzial. In diesem Rahmen identifizieren wir kunden- und teilespezifische Prozessabläufe und ermöglichen so eine maximale Ausnutzung der Potenziale Additiver Fertigung. Im Rahmen von Fabrikplanungsvorhaben unterstützen wir unsere Partner bei der Auslegung und nachträglichen Integration AM-gerechter Prozessabläufe. Hierbei steht vor allem die Beherrschung der Technologien selbst aber auch die effiziente Gestaltung der zahlreichen Schnittstellen im Fokus. Übergeordnete Themen wie Arbeitsschutz, Automatisierung und Industrie 4.0 runden das Leistungsspektrum ab.

Kompetenzen

  • Prozesskettenlayout mit AM-Vor- und Nachbearbeitung
  • Verschiedene Teilebehandlungstechnologien (z.B. Wärmebehandlung, HIPping, etc.)
  • Integration und Anwendung der Messtechnik (taktiles und optisches DT und NDT)
  • Prototypenteile und Werkzeuge aus Polymeren und Metallen
  • Prozess-, Material- und Struktursimulation, implizite / explizite FEM, etc.
Kontakt
Tobias-Stittgen
Tobias Stittgen
Senior Advisor (Vertrieb & Technologie)

Phone: +49 241 9426 1024
E-Mail: anfrage@acam-aachen.de