Veranstaltungsdetails

Eyecatcher

18.10.2018

Additive Fertigung für agile Entwicklung und Produktion



Campus Forum GmbH 
Dr.-Ing. Christoph Deutskens, M.Eng. Dr.-Ing. Johannes Triebs 

Additive Fertigung für agile Entwicklung und Produktion

Diese Veranstaltung ist Teil der Woche der Elektromobilität und kann in Kombination mit anderen Veranstaltungen gebucht werden.

  • Expertenseminar Elektromotoerenproduktion (15.10.2018)

  • Basisseminar Elektromotoerenproduktion (16.10.2018)

  • 6. Elektromobilproduktionstag (17.10.2018)

  • Basisseminar Baterieproduktion (18.10.2018)

  • Expertenseminar Batteriesicherheit (19.10.2018)



Bislang wird Additive Manufacturing hauptsächlich für den Prototypenbau eingesetzt. Aufgrund verbesserter Prozessstabilität, höherer Aufbauraten und größerer Bauräume sowie neuer Materialien mit verbesserten Werkstoffeigenschaften etablieren sich auch Anwendungen im Werkzeug- und Vorrichtungsbau sowie in Serie. Additive Fertigungssysteme sind damit heute bereits industriell nutzbar und bereit, ihren Platz neben konventioneller Fertigungstechnik einzunehmen. Besonders im Hinblick auf die Fertigung von Kleinserien eröffnen sich große Chancen hinsichtlich Herstellkosten und Herstelldauer. Im Rahmen des Seminars werden die unterschiedlichen Prozesstechniken erläutert und anhand vorhandener Anlagentechnik für kunststoffbasierte Additive Fertigungsverfahren weiter vertieft. Im Fokus steht hier neben dem Filament-basierten Fused-Deposit-Modeling besonders die Polyjet-Technology. Im Rahmen der Veranstaltung wird die gesamte Bandbreite kunststoffbasierter Additiver Fertigung beleuchtet. Hierbei werden neben dem Rapid Prototyping konkrete Anwendungen des Rapid Tooling am Beispiel des Thermoformens und der PUR-RIM-Technologie diskutiert. Zusätzlich werden mit den Teilnehmern Chancen und Herausforderungen des Rapid Manufacturing besprochen. Alle Seminare aus dem Bereich Elektromobilproduktion können in Kombination zueinander sowie mit dem 5. Elektromobilproduktionstag am 11. Oktober 2018 zu vergünstigten Konditionen gebucht werden.
Ansprechpartner
Kontakt:
Milena Towalski

Telefon:
+49 (0)241 / 80 20407
E-Mail:
info@campusforum.de

18.10.2018

Zeit

Programmpunkte

09.00 Begrüßung
ACAM GmbH und PEM der RWTH Aachen
09.30 Einführung in die kunstoffbasierten Additiven Fertigungsverfahren
Überblick der additiven Fertigungsverfahren
Dr.-Ing. Johannes Triebs, PEM der RWTH Aachen
10.30 Kaffeepause
10.45 Design for Additive Manufacturing – Am Beispiel von FDM
Konstruktionsrichtlinien von Bauteilen für den 3D-Druck
Peter Ayvaz, M.Sc., PEM der RWTH Aachen
12.00 Gemeinsames Mittagessen
13.00 Additive Manufacturing im Werkzeugbau: Spritzgießen von Polymeren
Anwendungen für Rapid Tooling
Peter Ayvaz, M.Sc., PEM der RWTH Aachen
14.30 Kaffeepause
14.45 Additive Manufacturing im Vorrichtungs- & Betriebsmittelbau
Mehrwert durch individuelle Betriebsmittel
Sebastian Kawollek, M.Sc., PEM der RWTH Aachen
15.30 Herausforderung und Chancen additiver Fertigung in der Zukunft
Additive Fertigung in der Produktion der Zukunft
Sebastian Kawollek, M.Sc., PEM der RWTH Aachen
16.30 Präsentation Beispielbauteile und Abschlussdiskussion
17.00 Ende des Seminars

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:

 

 

 

 



 

 

 



Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:

Weitere Optionen:

Der Gesamtpreis beträgt: .


Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.


Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:
* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands





  oder  





     

Parkticket


Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.





Ihre Daten werden von uns für die postalische Unterbereitung ähnlicher Angebote genutzt (vgl. AGB).
Gerne senden wir Ihnen unsere Veranstaltungsinformationen :